Wir verwenden Cookies, um Ihnen als Kunden optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Services anzubieten. Indem Sie fortfahren stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Genf

Geneva

Die Schweiz wird als Urlaubsziel oft unterschätzt. Ganz besonders gilt dies für Genf. Weil Genf in der französischen Schweiz liegt, ist der kulturelle Einfluss Nordfrankreichs recht deutlich. Doch als eidgenössische Großstadt verfügt Genf über eine eigenständige Identität.

Viele denken bei Genf zunächst an Banken, und gewiss nehmen Geldinstitute hier einen prominenten Platz ein. Imposante, Respekt einflößende Bankgebäude gibt es in der ganzen Stadt. Die Herrschaft des harten Geldes wird aufgelockert durch den Genfer See, der von zahlreichen Booten und kleineren Schiffen frequentiert wird. Im Hintergrund liegt das Panorama des Mont Salève, der Besuchern und Einheimischen gleichermaßen als beliebtes Ausflugsziel dient.

Genf ist eine Weltstadt, in der sich einige wichtige internationale Institutionen angesiedelt haben. Wer Dan Browns Buch "Engel und Dämonen" gelesen hat, für den ist ein Besuch im CERN von Interesse. Das Europäische Kernforschungszentrum betreibt Grundlagenforschung und unterhält ein Teilchenbeschleunigersystem aus kilometerlangen Röhren, die sich im Fels unterhalb Genfs bis nach Frankreich erstrecken.

Unternehmungen in Genf

Wer gern einkaufen geht, für den ist Genf ein Shoppingparadies der Luxusklasse. Uhren und Schokolade sind natürlich schweizerische Klassiker. Aber auch sonst hat Genf viel zu bieten; man denke nur an den berühmten Autosalon oder die vielen anderen Messen in der Stadt.

Wer im Winter nach Genf kommt, nimmt die Stadt als Ausgangspunkt für einen Skiurlaub in den schweizerischen oder französischen Alpen. Die Stadt ist ein Verkehrsknotenpunkt mit hervorragender Anbindung in die umliegenden Skigebiete, und die benötigte Ausrüstung kann hier überall gemietet werden.

Header
Subject
Body
Footer