Wir verwenden Cookies, um Ihnen als Kunden optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Services anzubieten. Indem Sie fortfahren stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Pressemitteilung vom 7.6.2000


onlineNeues Internet-Reisebüro in Uppsala gegründet

Am heutigen Tag geht die Reisebüro-Website www.seat24.se ans Netz. Hinter der Initiative steht das Unternehmen Seat24 Travel AB in Uppsala mit dem geschäftsführenden Direktor Ralph Axelson an der Spitze.

"Dies ist ein wirklich spannendes Projekt. Wir haben die Reisebranche genau unter die Lupe genommen und glauben, dass es auf dem schwedischen Markt noch Platz für uns gibt", erklärt Ralph Axelson.

Der Newcomer "Seat24" ermöglicht es Unternehmen und Privatpersonen, Flugtickets für Linienflüge via Internet zu buchen. Bis 2001 will Seat24 in ganz Skandinavien und zwei Jahre später hoffentlich auch auf weiteren europäischen Märkten etabliert sein.

"Um erfolgreich zu sein, müssen wir mit niedrigen Kosten und hervorragenden technischen Lösungen arbeiten." Ralph Axelson, der auf langjährige Erfahrung in der Reisebranche zurückblicken kann, zuletzt als Verantwortlicher für den Firmenreisedienst von Carlson Wagonlit Travel mit 44 Büros in Skandinavien, ist sich sicher: "Wer ein günstiges Flugticket sucht und Wert auf eine schnelle und einfache Buchung legt, für den ist Seat24 genau das Richtige."

Weshalb gerade Uppsala als Gründungsort?

"Ganz einfach, weil wir, die wir hinter dem Unternehmen stehen, hier in Uppsala leben. Stockholm und der Flughafen Arlanda sind nicht weit weg, und in Uppsala haben wir eine große IT-Kompetenz. Außerdem hält die hiesige Berufsakademie die beste Ausbildung im Touristikbereich in ganz Schweden bereit."

Wer steht hinter Seat24 Travel AB?

Neben Ralph Axelson besteht die Geschäftsleitung aus Christer Wallberg, Uppsala, Vorstand bei Tenfour (früher u. a. bei Pharmacia und Pricer), Martin Axelson, Uppsala, vormals Bankdirektor, und Olle Östlund, Uppsala, IT-Berater.

Reisen und Internet: Zahlen, Daten, Fakten Im Jahr 2000 wurden in Skandinavien mit dem Verkauf von Linienflugtickets etwa 50 Mrd. SEK umgesetzt. Etwa 2 Prozent der Flüge wurden online gebucht. Es wird erwartet, dass der Online-Verkauf in den nächsten Jahren deutlich ansteigt. (Quelle: Scandinavian online Travel Report 99). Am 28. April dieses Jahres veröffentlichte das schwedische Wirtschaftsblatt "Dagens Industri" eine Untersuchung über die Bereitschaft der schwedischen Bevölkerung zu Online-Käufen im Internet. Mit 62 Prozent lagen Reisen an der Spitze der wahrscheinlichsten Produkte.

Header
Subject
Body
Footer